Am Anfang der Sonne…

Am Anfang der Sonne…
ein leichter Wind…
ihre Strahlen wärmen mein Gesicht…

hier oben auf dem Gipfel…
am Rande des Himmels…
am Anfang der Sonne…

spüre ich…
spüre ich, wie er mich umfängt…
wie er versucht mich zu tragen…

er, der keine Grenzen kennt…

hier oben auf dem Gipfel…
am Rande des Himmels…
am Anfang der Sonne…

breite meine Arme aus…
ihn gewähren zu lassen…
das leuchtende Blau vor Augen…
ihre Wärme auf meiner Haut…

breite meine Schwingen aus…

hier oben auf dem Gipfel…
am Rande des Himmels…
am Anfang der Sonne…

flieg…

der schwarze Vogel…
schwimmt im Blau…
zieht seine Kreise…

getragen vom Wind…

hoch oben über dem Gipfel…
inmitten des Himmels…
am Anfang der Sonne…

Posted in Poesie? | Leave a comment

…das Blau des Himmels…

Er spürte in sich hinein…

Saß dort…
Im Angesicht des Wassers…
 
Das Blau des Himmels…
brannte in seinen Augen…
 
schmerzte…
in seiner Seele…
 
nur eine Reflexion…
auf dem kalten Nass…
der Schein des Himmels…
genügte…
 
unfassbar groß…
der Schmerz…
der allem…
zugrunde lag…
 
ein Teppich…
aus Schmerz…
 
das unendliche Blau…
des Himmels…
nur vereinzelt…
weiße Zuckerwattewolken…
 
dorthin…
 
dorthin…
war er unterwegs…
 
bis…
 
sein Weg…
endete…
 
auf halber Strecke…
 
das unendliche…
Blau des Himmels…
 
vor Augen…
gescheitert…
 
am Leben…
 
das Blau…
 
das Blau des Himmels…
 
unendlich…
Posted in Poesie? | Leave a comment

…immer…

Wenn Du gehst…
nimm mein Lächeln mit auf die Reise.

Die Kraft meiner Liebe wird
dich begleiten
an den Ort deiner
Bestimmung.

Den Weg deiner Seele
will ich zeichnen in den
Farben meiner Erinnerung,
auf dass das Licht deiner
Kraft
meine Welt zu einem helleren Ort macht.

Ich werde dir folgen in meinen
Gedanken, damit Du immer die
Wärme meiner Nähe spüren kannst.

Seite an Seite
Hand in Hand

für immer…

Posted in einfach mal gedacht | Tagged | Leave a comment

…was bleibt

Das Licht bricht sich im Wasser,
im Wasser deines Tränensees…
Geniesse den Moment, in dem das Licht
sanft über deine Wange streichelt…

Auch dieser See aus Tränen wird
irgendwann
wieder austrocknen…

Austrocknen und den Blick freigeben…
Den Blick freigeben auf das,
was unter den Fluten verborgen war…
auf das…

was bleibt.

Posted in kurz philosophiert | Tagged | Leave a comment

Denken

Denk langsamer…
noch langsamer…
noch zu schnell…
Du bist… noch zu schnell…
…langsam genug, aber…
zu laut…

Denk leiser…
noch leiser…
noch zu laut…
Du bist… noch zu laut…
…leise genug…
und jetzt

- fühl.

Posted in Poesie? | Tagged | Leave a comment

Ratgeber

Ist die Hoffnung wirklich ein so guter Ratgeber?
SIE stirbt bekanntermaßen zuletzt…
Nachdem alle, die schützend vor Ihr gestanden haben…

schon tot sind…

Posted in kurz philosophiert | Tagged | Leave a comment

Jeder Mensch ist ein Künstler

Jeder Mensch ist ein Künstler

Lass Dich fallen. Lerne Schlangen zu beobachten.
Pflanze unmögliche Gärten.
Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein.
Mache kleine Zeichen, die „ja“ sagen
und verteile sie überall in Deinem Haus.

Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit.
Freue Dich auf Träume.
Weine bei Kinofilmen,
schaukle so hoch Du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht.

Pflege verschiedene Stimmungen,
verweigere Dich, „verantwortlich zu sein“ – tu es aus Liebe!
Mache eine Menge Nickerchen.
Gib Geld weiter. Mach es jetzt. Das Geld wird folgen.
Glaube an Zauberei, lache eine Menge.
Bade im Mondschein.

Träume wilde, phantasievolle Träume.
Zeichne auf die Wände.
Lies jeden Tag.
Stell Dir vor, Du wärst verzaubert.
Kichere mit Kindern. Höre alten Leuten zu.
Öffne Dich. Tauche ein. Sei frei. Preise Dich selbst.

Lass die Angst fallen, spiele mit allem.
Unterhalte das Kind in Dir. Du bist unschuldig.
Baue eine Burg aus Decken. Werde nass. Umarme Bäume.
Schreibe Liebesbriefe.

[Joseph Beuys]

p.s. Danke Thilo…

Posted in gerade irgendwo entdeckt | Tagged , | Leave a comment

Gute Antwort

‘Haha’, sagte I-Ah bitter.
‘Frohsinn, Tanz und was nicht alles.
Du brauchst dich nicht zu entschuldigen.
So musste es ja kommen.’
– A. A. Milne, Pu der Bär

Posted in gerade irgendwo entdeckt | Tagged | 1 Comment

Schöne Momente

All die schönen Momente deines Lebens fange ein
und bewahre stets in deiner Erinnerung.

Der Augenblick an dem du die fehlenden Erinnerungen
schmerzlich vermissen wirst
harrt deiner…

Posted in kurz philosophiert | Tagged | Leave a comment

Allein

Wenn du glaubst, dass du allein bist…

bist du es auch…

Posted in so gesagt | Tagged | 7 Comments